Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule

Werther | Borgholzhausen

 +++ Achtung Terminänderung für Infoabend neuer JG 5 und neuer JG 11 +++ Ab sofort können Anmeldeunterlagen für JG 5 und 11 eingereicht werden  +++ 

Liebe Schulgemeinschaft,

hier erhalten Sie/ erhaltet ihr alle relevanten Informationen zum Schulstart am Montag, 10.01.2022, die aus der aktuellen Schulmail in Ergänzung zur Schulmail vom 13.12.21 hervorgehen. 

Nach den Weihnachtsferien wird der Schulstart wie geplant im Präsenzunterricht erfolgen. Die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder haben in ihrem Beschluss vom 5. Januar 2022 noch einmal bekräftigt, dass Präsenzunterricht auch in Zeiten des Aufkommens der Omikron-Variante höchste Priorität hat.

Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens insbesondere mit Blick auf die Omikron-Variante bitte ich Sie und euch darum, dass alle Schüler*innen freiwillig und sicherheitshalber bereits am Wochenende vor Schulstart einen Selbsttest machen. Dies soll Vorsorge dafür sein, dass nicht jemand unwissentlich infiziert im Bus mitfährt oder erst am Montagmorgen im Klassenraum ein positives Testergebnis erhält. 

Wir werden am Montag alle gemeinsam darauf achten, dass die bereits bekannten Hygieneschutzmaßnahmen (Handdesinfektion, Maske tragen, Abstand halten und lüften) in aller Konsequenz umgesetzt werden, damit die Schule wirklich ein sicherer Ort für alle am Unterricht Teilnehmenden ist.

Schüler*innen mit Erkältungssymptomen oder dem Verdacht auf eine mögliche Infektion mögen bitte in dieser Zeit vorsorglich zu Hause bleiben. Eine telefonische Krankmeldung über die Sekretariate der Schule ist in jedem Fall erforderlich.

Um gerade nach den Ferien möglichst viele Infektionen frühzeitig zu entdecken und damit einen Eintrag und eine weitere Verbreitung in den Schulen zu vermeiden, werden an allen Schulformen ab dem 10. Januar 2022 zunächst in die bewährten Teststrategien alle Personenauch immunisierte,verpflichtend einbezogen (Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, weitere an Schule Beschäftigte). 

Ab dem 10. Januar 2022 gelten die bekannten Testregelungen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler an den Testungen mit Antigen-Selbsttests teilnehmen müssenWie bereits vor den Weihnachtsferien werden diese Tests dreimal pro Woche umgesetzt.

Nehmen Schülerinnen und Schüler nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen aktuellen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen.

Bei allen zum Einsatz kommenden Antigen-Selbsttests handelt es sich um qualitativ hochwertige Produkte, die auf alle bekannten Virusvarianten einschließlich der Omikron-Variante reagieren. Die Tests sind CE-zertifiziert und haben dementsprechend erfolgreich ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen.

Ich wünsche Ihnen und euch allen ein gutes neues Jahr 2022 mit vielen schönen Gemeinschaftserfahrungen, Zuversicht, Glück, Erfolg, Fröhlichkeit und vor allem Gesundheit! 

Mit freundlichem Gruß

Ulla Husemann
Schulleiterin der Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule

Hier finden Sie Berichte und Informationen über den diesjährigen Tag der "Berufsbilder der Unternehmen 2021" in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern.
Viel Spaß beim Stöbern.

Nur noch wenige Meter bis zum Gipfel. Die Seilschaft stapft mit Steigeisen an den Füßen durch den knirschenden Firn Richtung Gipfelkreuz des Fluchtkogel. Dann stehen wir ganz oben in 3500 Metern Höhe! Weit reicht der Blick in die eisige, von Gletschern und Schneefeldern dominerte Landschaft der östlichen Alpen. Gipfelfoto, zufriedene Gesichter. Wenn das Glück ein Zuhause hat, dann hier!

Schon zum 8. Mal unternehmen die Schülerinnen und Schüler der Peter-August-Böckstiegel Gesamtschule die Alpenexkursion. Jedes Mal ist die Tour etwas Besonderes. So auch in diesem Jahr. 2 Stunden vor der Abfahrt des Zuges kam die Nachricht, dass der Streik der Lokführer unsere geplante Fahrt in die Alpen gefährdet. Schnelle Neuplanung, andere Verbindungen, die Reise & Bahn-Agentur in Halle unternimmt alles, um die beste Route zu finden. Die Eltern und Großeltern fahren die Schülerinnen und Schüler rasch zum Bahnhof. So stehen wir schließlich in Bielefeld statt in Osnabrück und erreichen gerade noch den ICE Richtung Süden. Glück gehabt!

 

 

bild 25Ein Vierteljahrhundert, das sind 300 Monate oder auch 9.125 Tage. Das wollten wir gemeinsam feiern, weil unsere Gesamtschule eine Erfolgsgeschichte ist, wir ganz wunderbare Menschen mit erfolgreichen Schulabschlüssen ins Leben und in die Welt geschickt haben. Unser aller Engagement und Einsatz, der tägliche Mut und die gemeinsame Freude am Unterrichten und Erziehen sind Gründe genug zum Feiern.

In 25 Jahren hat sich viel verändert, geblieben ist der Grundsatz, dass eine gute Schule ein Ort des Lernens und des Lebens, ein Ort der Gemeinschaft und des Miteinanders ist.  Hier an unserer PAB wird voneinander, miteinander und füreinander gelernt: Wir leben Vielfalt und bieten Chancen, ermutigen zum eigenständigen Denken, zur Kreativität und einem grundlegenden Demokratieverständnis.

Wir verknüpfen fachliches und soziales Lernen miteinander, damit unsere Schüler*innen bestmöglich vorbereitet in ihr selbstbestimmtes Leben entlassen werden. Wir üben gegenseitiges Verständnis, Toleranz, Achtung und Wertschätzung. Wir empfinden es als unseren pädagogischen Auftrag Lerngelegenheiten zu bieten, in denen Selbstwirksamkeit und persönlicher Erfolg gestärkt werden.

Aus aktuellem Anlass haben wir die geplanten Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum auf einen zunächst unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Aber selbst 26 ¾ Jahre werden uns Anlass zum Feiern sein, sobald dies wieder möglich wird!

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Menschen, die unsere Schule begleiten, fördern und unterstützen! Bleiben Sie gesund!